Der Balaton

Impressionen


Der Balaton oder Plattensee ist mit ca. 600 Quadratkilometern Fläche und einer Länge von etwa 78 Kilometern bei einer maximalen Breite von 15 km der größte Binnensee Mitteleuropas.

Er ist mit 3 Metern Durchschnittetiefe relativ flach und wird im Sommer bis zu 26° warm.

Eine Fahrt rund um den Balaton lohnt sich immer. man kommt sowohl durch häßlich verbaute Ferienorte als auch durch landschaftlich sehr reizvolle Gegenden.

Balatonmádi

Balatonmádi ist einer der beliebtesten Ferienorte am Nordufer des Balaton. 

Balatonfüred

Balatonfüred wurde im 18. Jahrhundert wegen seiner kohlensäurehaltigen Quellen zum Heilbad erklärt und wurde in der Folgezeit zum Erholungsort für den Adel und die Oberschicht.

Halbinsel Tihany

Tihany teilt den Balaton in Nord und Südufer. Auf der Halbinsel selbst befinden sich noch zwei Kraterseen, der Belsó-See und der Külsó-See, die höher liegen als der Balaton und Millionen Jahre alt sind. Archeologische Funde reichen bis in die bronze- und Eisenzeit zurück.

Keszthely

Keszthely ist die zweitgrößte Stadt am Balaton. An Sehenswürdigkeiten bietet sie das Schloß Festetic aus dem Jahre 1745 und das Balaton-Museum.

Hévíz

Hévíz liegt etwa 6 km nordwestlich vom Balaton. Hier sollte man den Thermalsee und den Stadtpark besuchen.

Kis-Balaton

Kis-Balaton, zu Deutsch der kleine Balaton war bis Ende des 18. Jahrhunderts eine Bucht des Balaton. Durch Änderungen am Sió sank der Wasserspiegel aber, sodaß diese Bucht langsam austrocknete und zum Teil versumpfte. Kis-Balaton ist heute ein Feuchtbiotop, das 1951 zum Naturschutzgebiet erklärt wurde.

Balatonföldvár

Balatonföldvár liegt am Südufer des Balaton. Der ort befindet sich an einem Berghang, etwa 45 m über dem See, was einen tollen Blick gibt.

Síófok

Siófok ist  mit rund 24000 Einwohnern der größte und bekannteste Ferienort am Balaton. Der Ort bietet mit seinen etwa 15 km Länge am Südufer des Balaton eine große Anzahl von Restaurants, Cafés und Diskotheken.